Das Old Post Office in Washington D.C. – Aufwendiger Umbau zum exklusiven Luxushotel

Old_Post_Office1Der US-amerikanische Finanzmogul Donald Trump plant eine eindrucksvolle Erweiterung seiner exklusiven „Trump Hotel Collection“. Dazu hat der vermögende Immobilieninvestor das historische „Old Post Office“ auf der Pennsylvania Avenue in Washington D.C. für die kommenden 60 Jahre angemietet und will dies bis Ende 2015 in ein Luxushotel der Extraklasse verwandeln. Das Objekt mit seinem imposanten, knapp 100 Meter hohen Glockenturm stammt aus dem Jahre 1899 und erfüllte nach seiner Zeit als Postoffice zuletzt die Funktion eines Museums.

Der Umbau zu einem der besten Luxushotels weltweit soll bereits 2014 beginnen und insgesamt rund 200 Millionen Dollar kosten. Danach wird das ehemalige „Old Post Office“ über 270 geräumige Zimmer mit architektonisch stimmigen hohen Decken und großen Fenstern verfügen. Old_Post_Office2Hinzu kommen zwei luxuriöse Presidenten-Suiten mit einer Größe von je 280 m², ein üppiger Spa-Bereich sowie ein Gourmet-Restaurant.

Das historische Ambiente soll sich in einer Gestaltung mit Stuck, Kronleuchtern und auffälligen Goldverzierungen widerspiegeln. Als Highlight wird das Luxushotel über einen 1.200 m² großen Ballsaal im Atrium verfügen, der als Location für exklusive Events dienen soll. Auch der auffällige Glockenturm soll in seiner Form erhalten bleiben und den Gästen fortan als Aussichtsplattform zur Verfügung stehen.

Fotos © wyntuition | Flickr.com & Ruth Flickr | Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.