Die teuersten Städte der Welt – Oslo belegt den ersten Platz

Oslo City hallDie aktuelle „Cost of Living“-Studie des Personalberatungsunternehmens „ECA International“ untersucht die Lebenshaltungskosten für ausländische Geschäftsleute in 430 Städten rund um den Globus. Dabei spielen insbesondere Faktoren wie Inflation, Waren- und Dienstleistungsverfügbarkeit oder auch Wechselkurse eine maßgebende Rolle.

„Kosten für die Wohnungsmiete, einen Autokauf oder Schulgebühren sind nicht Teil dieser Studie. Zwar haben diese Kosten erhebliche Auswirkungen auf die Lebenshaltungskosten; Unternehmen decken sie jedoch meist mit separaten Gehaltspaketen ab. Und sie sind Gegenstand anderer Studien von ECA International“, erklärt Emanuela Boccagni, Client Services, ECA International.

Im Ergebnis gilt Oslo als teuerste Metropole weltweit und löst damit Tokio vom ersten Rang ab. Der hohe Wohlstand und Lebensstandard in der skandinavischen Hauptstadt sei unter anderem auf die großen Erdölvorkommen des Landes sowie die stabile norwegische Krone zurückzuführen. Tokio belegt fortan nur noch den 6. Rang.

„Personal nach Tokio zu entsenden, war für Unternehmen schon immer ein teures Unterfangen. Weil der Yen gefallen ist, sind Preise für Waren und Dienstleitungen für Ausländer gesunken – das macht es für entsendende Unternehmen günstiger, die Kaufkraft von ihren Expatriates in Tokio zu erhalten. Trotzdem: Tokio ist die sechsteuerste Stadt der Welt – und damit nach wie vor ein sehr kostspieliges Pflaster“, erklärt Boccagni.

Oslo2Auf dem zweiten Platz der Studie folgt die angolanische Hauptstadt Luanda. Etliche Waren und Dienstleistungen, die von Geschäftsleuten aus aller Welt nachgefragt werden, seien in Angola nur schwer erhältlich und somit besonders teuer. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Stavanger in Norwegen, Juba im Südsudan sowie die Metropole Moskau.

Mit Blick auf die Bundesrepublik fallen die höchsten Lebenshaltungskosten in Berlin an. Im internationalen Gesamtranking belegt die deutsche Hauptstadt allerdings nur den 49. Platz (zuvor Platz 47). Es folgen München auf Rang 74 (zuvor Platz 68), Stuttgart auf Rang 89 (zuvor Platz 80), Frankfurt auf Rang 90 (zuvor Platz 88) und Hamburg auf Rang 93 (zuvor Platz 99).

Fotos © koolb | Flickr.com & Robby van Moor | Flickr.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.