Exklusiver Streifenwagen – Polizei in Dubai fährt „Lamborghini Aventador“

Lamborghini PolizeiDie Sicherheitsbehörden im Emirat Dubai haben ihren Fuhrpark um einen luxuriösen „Lamborghini Aventador LP 700-4“ erweitert. Der 420.000 Euro teure Sportwagen wird von einem großen Zwölfzylinder mit stolzen 700 PS angetrieben und erreicht theoretisch eine Höchstgeschwindigkeit von 349 km/h. Frei übersetzt bedeutet „Aventador“ soviel wie „Tritt in den Hintern“. Die Bezeichnung hat „Lamborghini“ von einem gleichnamigen Kampfstier übernommen. Doch zur Verbrecherjagd wird der exklusive Streifenwagen wohl nie eingesetzt werden.

Laut Polizeichef Chamis Matter al-Musaina sei das auffällige Polizeiauto vor allen Dingen als Statussymbol zu verstehen und solle das Image von Luxus und Wohlstand in Dubai fördern. Der „Lamborghini Aventador“ stehe für die überwundene Finanzkrise von 2008 und die wirtschaftliche Gesundung des Emirats. Der luxuriöse Streifenwagen würde insbesondere im Bereich von Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel dem höchsten Turm der Welt „Burj Khalifa“ oder der Strandresidenz Dschumeira, auf Streife gehen.

Während die Fahrzeugtechnik des „Lamborghini“ dem Werksstandard entspricht, wurde der Innenraum mit zahlreichen polizeispezifischen Sondereinbauten, wie einem Video Monitiring System oder einem GPS Data Logger aufgerüstet.

Neben dem herausragenden „Lamborghini Aventador“ hat Dubais Polizei darüber hinaus beschlossen, in Zukunft auch Streifenwagen des Typs „Chevrolet Camaro“ einzusetzen.

Fotos © Tayside emergency vehicles | Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.