Feinste Klaviere und Pianos von „Steinway & Sons“ – Die berühmtesten Klänge des Luxus

Nicht nur die großen Pianisten, sondern auch die Kenner der Klavierkunst träumen davon, das eigene Zuhause mit einem echten „Steinway“ komplettieren zu können.

Unter Musikliebhabern ist ein „Steinway“ längst mehr als ein einmaliges Musikinstrument höchster Klangqualität und ausgezeichneter Klangdimension. Vielmehr ziert es als feinstes Möbelstück, aus edlem Holz und mit exzellenter Verarbeitung gefertigt, manch Kaminzimmer oder feinen Salon renommierter Anwesen. Die Qualität der ausgesuchten und perfekt verarbeiteten Materialien, sowie die hohe Oberflächengüte, spricht bei einem Steinway Flügel oder Klavier für sich. Das hochkomplexe Instrument mit seinen über 12.000 aus Holz, Stahl, Filz, Saiten und Leder bestehenden und aufeinander abgestimmten Teilen ist bezeichnend für ein mechanisches Wunderwerk.

Seitdem aus der künstlerischen Entwicklung der Musik die meisterhafte Technik der Instrumentalmusik hervorging und die Kunstfertigkeit des Musikinstrumentenbaus heranreifte, charakterisierte das Klavier letztendlich die Vollkommenheit von hoher musikalischer Sensibilität.

Nach nunmehr 150 Jahren Pianobaukunst und über 500000 hochwertig gefertigten Klavieren und Flügeln, ist „Steinway & Sons“ der Markenname und Inbegriff des Luxus unter den Pianokonstruktionen. Allein die Vorstellungskraft des Betrachters vermag keinen Klang zu vermitteln. Und dennoch schwören Liebhaber der Kunst auf eine Vollendung der häuslichen Atmosphäre, beim Anblick eines solchen Instrumentes im Wohnraum.

Jeder „Steinway“ Flügel und jedes Klavier gilt als einzigartig und wird ausschließlich in Handarbeit in über einem Jahr Produktionszeit gefertigt. Flügel aus dem Hause „Steinway & Sons“ werden ab 55.000 Euro angeboten. Mit dem Konzertflügel „Steinway Alma-Tadema D-274“ wurde 1997 ein weltweit einmaliger Rekordpreis von 1,2 Millionen US-Dollar bei einer Auktion erzielt. Damit ist „Steinway & Sons“ die edelste und teuerste Marke im Klavierbau und für nicht wenige wäre der Kauf eines „Steinway“ die Erfüllung eines Lebenstraumes.

Fotos © Pete Doniec | Flickr.com & periwinkled | Flickr.com & yuan2003 | Flickr.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.