„Gläserne Manufaktur“ in Dresden – Geburtsstätte des „VW Phaeton“ feiert 10-jähriges Jubiläum

Am heutigen Samstag, den 10.12.2011, feiert der Wolfsburger Automobilhersteller „Volkswagen“ das 10-jährige Bestehen der „Gläsernen Manufaktur“ in Dresden. Laut „VW“, werden zu diesem Anlass rund 250 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur erwartet. Darunter Persönlichkeiten wie „Volkswagen“-Chef Martin Winterkorn oder auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU).

Aktuell arbeiten rund 500 Beschäftigte an der edlen Fertigungsstrecke der Wolfsburger Luxuslimousine. Die hochwertige Manufaktur nahm Ihre Produktion im Dezember 2001 auf und ermöglichte seit ihrer Eröffnung rund 1 Millionen Besuchern einen Blick auf wesentliche Entstehungsprozesse des „VW Phaeton“.

Das Oberklasse-Modell aus dem Hause „Volkswagen“ wurde der Öffentlichkeit erstmals 1999 als Studie „Concept D“ auf der „IAA“ präsentiert. Die ersten, zu großen Teilen in Handarbeit gefertigten, „VW Phaeton“, wurden Mitte 2002 an die Kunden ausgeliefert. Das luxuriöse Modell verfügt über hochwertige technische und elektronische Features wie beispielsweise ein selbstleuchtendes Nummernschild, eine zugfreie Klimaautomatik, einen Abstandsregelautomat, einen Spurchwechselassisten oder auch modernes LED Tagfahrlicht. Die luxuriöse Limousine soll sich so gegen Konkurrenzmodelle wie den „BMW 7er“ oder den „Audi A8“ durchsetzen.

Fotos © pfüll | Flickr.com & dieter_weinelt | Flickr.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Ein Kommentar zu “„Gläserne Manufaktur“ in Dresden – Geburtsstätte des „VW Phaeton“ feiert 10-jähriges Jubiläum

  1. ein in meinen augen häufig unterschätztes und sehr schönes fahrzeug ! glückwunsch phaeton zum 10jährigen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.