“Gold To Go” – Goldbarren und -münzen aus dem Automaten

Goldautomat1Das exklusive “Emirates Palace Hotel” in Abu Dhabi ist für seine monumentale Größe, die prachtvolle Ausstattung und seine vielfältigen luxuriösen Serviceleistungen weit über die Grenzen der Vereinigten Arabischen Emirate hinaus bekannt. Als ein besonderes Highlight sticht in der Lobby des 5 Sterne-Luxushotels ein spezieller Goldautomat mit der Aufschrift „Gold To Go“ ins Auge.

Gäste können an dem Gerät feine 24-karätige Goldbarren (wahlweise 1g, 5g und 10g) oder auch hochwertige Goldmünzen zum aktuellen Goldpreis erwerben. Auf Wunsch des Kunden wird das Edelmetall zudem durch eine hochwertige Geschenkverpackung aufgewertet.

Goldautomat2Der Kaufpreis orientiert sich dabei am aktuellen Goldkurs und wird in Echtzeit über das System ermittelt. Je nach Barren werden so rund 50 Euro oder auch mehrere hundert Euro fällig. Die übliche Risikoprämie für den Handel mit Edelmetallen entfällt allerdings bei diesem Konzept.

Der Goldautomat wurde von der deutschen Firma „Ex Oriente Lux AG“ unter der Marke „Gold-Super-Markt“ entwickelt. Das Gerät arbeitet völlig selbständig und wird durch den Kunden über einen speziellen mehrsprachigen Touch-Screen bedient. Die Zahlung erfolgt wahlweise mit Bargeld oder bekannten EC- sowie Kreditkarten.

Fotos © Genlab Frank | Flickr.com & Shannon Dosemagen | Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.