Luxus-Wolkenkratzer „One57“ – Millionen-Penthouse in Manhattan verkauft

Beim Verkauf eines Penthauses in New York – Manhattan wurde eine neue Rekordsumme erzielt. Im Wolkenkratzer „One57“, welcher sich in Manhattans 57th Street befindet, darf sich ein neuer Eigentümer über sein Penthaus im 89. und 90. Stock mit einer Wohnfläche von 1.000 Quadratmetern freuen. Die Besonderheit ist die umfassende Fensterfront, welche von praktisch überall in der Wohnung einen unverbauten Überblick über New York bietet.

Allerdings scheint dem Käufer doch ein Schnäppchen geglückt zu sein. Das ursprüngliche Angebot von 115 Millionen US-Dollar konnte noch gedrückt werden. Dennoch hat das exklusive Penthouse für 90 Millionen US-Dollar (ca. 70 Millionen Euro) den Besitzer gewechselt. Der neue Eigentümer des Penthauses wurde bislang nicht benannt. Laut Angaben des Besitzers „Extell Development Co.“ beginnen die Preise im „One57“ bei ungefähr 16,5 Millionen US-Dollar.

Gibt es in New York einen Markt für solch teure Luxus-Wohnungen ? Bereits eine Woche zuvor soll eine weitere Immobilie für 70 Millionen US-Dollar einen neuen Eigentümer gefunden haben. Käufer ist der Casino-Besitzer Steve Wynn, welcher sich ein Duplex Penthaus von ebenfalls knapp 1.000 Quadratmetern im „Ritz-Carlton“ erstanden hat. Zudem hat auch Dmitry Rybolovlev (ein russischer Milliardär) seiner Tochter kürzlich ein Luxus-Penthaus für 88 Millionen US-Dollar im Herzen New Yorks gekauft.

Fotos © onesevenone | Flickr.com & Steve and Sara | Flickr.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.