Luxuskette „Saks“ an der Fifth Avenue – Das wohl teuerste Einzelhandelsobjekt

saks_new_yorkNew York ist bekannt für seinen Immobilienmarkt der Superlative.

So zeigte eine kürzlich veröffentlichte Studie des Immobilienberaters „Cushman & Wakefield“, dass an der Upper Fifth Avenue die weltweit höchsten Einzelhandelsmieten gezahlt werden. Der Verkauf des Luxushotels „Waldorf Astoria“ erzielte vor einigen Monaten die Rekordsumme von knapp zwei Milliarden Dollar. Erst seit wenigen Tagen ist New York um einen weiteren Rekord reicher.

Aus Anlass einer Objektbewertung zu einer geplanten Kreditfinanzierung wurde das wohl teuerste Einzelhandelsgebäude der Welt ermittelt. Mit einem geschätzten Wert von rund 4,1 Milliarden kanadischen Dollar (etwa 3,7 Milliarden Euro) gilt das Gebäude der Luxushandelskette „Saks“ an der Fifth Avenue in Manhattan fortan als die weltweite Nummer eins unter den Geschäftsimmobilien. „Wir glauben, dieses Gebäude ist das wertvollste Einzelhandelsobjekt der Welt“, sagte Richard Baker, Chef des Saks-Mutterkonzerns Hudson’s Bay Co. (HBC).

Laut HBC steht als nächster Schritt eine gründliche Renovierung des prachtvollen Gebäudes an. Die für Anfang 2015 geplanten Arbeiten sollen etwa 250 Millionen Euro kosten und werden den Wert des Objekts weiter in die Höhe treiben.

Erst im vergangenen Jahr zahlte HBC für den Kauf der gesamten „Saks“-Kette den Preis von 2,9 Milliarden Dollar. Nun übersteigt alleine der Wert des „Saks“-Flaggship-Stores an der Fifth Avenue mit 3,7 Millarden Euro die gezahlte Übernahmesumme.

Fotos © David Hsu | Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.