Mercedes mit großen Zukunftsplänen – Marktführung im Luxus-Segment

Mercedes1Laut einem aktuellen Interview mit der „Börsen-Zeitung“ ist Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, zuversichtlich, dass Mercedes bis zum Jahre 2020 seine Konkurrenz in der Luxusklasse abgehängt haben wird. Das ehrgeizige Ziel soll durch höhere Absatzzahlen und eine verbesserte Profitabilität erreicht werden.

Mercedes werde sich dazu künftig verstärkt auf wichtige und aufstrebende Automärkte in den USA und China konzentrieren, die eine starke Nachfrage und hohe Kaufkraft versprechen. Dort konnte die Stuttgarter Traditionsmarke im vergangenen Jahr bereits einen Absatzrekord verzeichnen. Doch auch Mitbewerber wie Audi und BWM konnten ihre Verkaufszahlen im Vergleich zu den Vorjahren steigern.

Marktbeobachter von „IHS Automotive“ gehen prognostisch davon aus, dass Mercedes im laufenden Jahr mit weltweit etwa 1,46 Millionen verkauften Automobilen Konkurrent Audi (rund 1,44 Millionen erwartete Verkäufe) überflügeln wird. Nummer eins wird nach Einschätzungen der Marktbeobachter jedoch BMW mit etwa 1,54 Millionen verkauften Fahrzeugen bleiben.

Zetsche habe den Ehrgeiz, die Marktführung von Mercedes im Luxus-Segment sogar noch während seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender von Daimler umzusetzen. Entscheidend dafür werden unter anderem die Verhandlungen zu seinem zeitnah auslaufenden Vertrag bei der Aktiengesellschaft sein. Laut Medienberichten ist eine dreijährige Verlängerung mit Dieter Zetsche jedoch als wahrscheinlich einzustufen.

Fotos © David Villarreal Fernández | Flickr.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.