Verkauf der „Queen Elizabeth 2“ nach Asien – Kreuzfahrtschiff wird zum Luxushotel

QueenElizabeth1Bereits im Jahr 2007 wurde das luxuriöse Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth 2“ altersbedingt außer Dienst gestellt. Die damalige Reederei „Cunard“ verkaufte daraufhin ihre einstige Königin der Meere für rund 100 Millionen Dollar an einen Investor aus Dubai.

Infolge der Weltwirtschaftskrise, die auch das Wüstenemirat hart getroffen hatte, wurden Pläne für umfassende Modernisierungen, weitreichende Umbauten oder exklusive Dubai Reisen auf Eis gelegt. Auch Gerüchte, wonach die „Queen Elizabeth 2“ nach Südafrika verkauft werden sollte, bewahrheiteten sich nicht. Seit nun mehr als vier Jahren liegt das ausrangierte Kreuzfahrtschiff ohne Perspektive im Hafen von Dubai.

Lediglich im Jahr 2011 wurde das Deck des Schiffes für eine Nacht wiedereröffnet und im Rahmen einer exklusiven Sylvester-Gala mit großer Prominenz wie Pamela Anderson oder auch Liam Cunningham genutzt.

QueenElizabeth2

Doch nun hat der Eigentümer neue Pläne für das Kreuzfahrtschiff bekannt gegeben. Danach soll die „Queen Elizabeth 2“ nach Fernost transportiert werden und dauerhaft in einem asiatischen Hafen festmachen. Dort soll der Kreuzfahrtriese in ein Luxushotel mit rund 500 Zimmern, mehreren Restaurants, einem Einkaufszentrum sowie einem Museum umgebaut werden.

Ehe die Pläne jedoch umgesetzt werden können, muss das Kreuzfahrtschiff in ein Dock geschafft und einer Seetauglichkeits-Prüfung unterzogen werden.

Fotos © nickherber | Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.